FALSCHSPIELER IN BERLIN

Der Falschspieler aus Berlin!

Im Dezember 2018 war Maik M. Paulsen als Falschspieler für das Berliner Pharmaunternehmen Berlin-Chemie im Einsatz.  Auf einer exklusiven Business-Veranstaltung mit nur 37 Gästen unterhielt er die Zuschauer an seinem Casino-Tisch. Später eröffnete er seinen Casinotisch und verblüfte die Gäste als Falschspieler. Als Erinnerung durfte jeder Gast einen gebrandeten Jeton mit nach Hause nehmen. Während der Begrüßungs-Situation verzauberte Maik M. Paulsen die Gäste als Tischzauberer und Hütchenspieler.

Im 2007 erwarb die Creme-Capital Investorengruppe das ehemalige Kaufhaus Jonas in Berlin-Mitte. Ein  Berliner Architektenbüro lieferte im Auftrag des Eigentümers die Pläne für die denkmalgerechte Sanierung und einen Umbau in eine Dependance des britischen Privatclubs Soho House. Für rund 30 Millionen Euro entstand das im Mai 2010 eröffnete Soho House Berlin mit kombinierten Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten für Künstler, Journalisten, Regisseure und Manager aus dem Medienbereich.

ENGAGIEREN SIE DEN FALSCHSPIELER MAIK M. PAULSEN!
Erleben Sie das einzigartige mobile Casino.
KONTAKT