Mitchell Lee „Mitch“ Hedberg
(1968-2005, US-amerikanischer Stand-up Komiker)

Ich liebe Blackjack,
ich bin nicht vom Spielen abhängig,
ich liebe es lediglich in einem Halbkreis zu sitzen.

Bert Ambrose
(1896-1971, englischer Violinist und Bandleader)

Sie spielen nicht, um zu gewinnen.
Sie spielen,
damit sie am nächsten Tag wieder spielen können.

Francis Bret Harte
(1836-1902, US-amerikanischer Schriftsteller)

Das einzig sichere am Glück ist,
dass es sich ändert.

George Bernard Shaw
(1856-1950, irisch-britischer Dramatiker und Politiker)

Beim Spielen müssen viele verlieren,
damit wenige gewinnen können.

Wilson Mizner
(1876-1933, amerikanischer Dramatiker und Unternehmer)

Zocken ist:
Nichts für Etwas zu erhalten.

Alan Wykes
(1914-1993, Autor, Journalist und professioneller Clubmann)

Spielen ist Kaufen von Hoffnung auf Kredit.

Anne Tyler
(*1941, US-amerikanische Schriftstellerin)

Leute nennen es immer Glück,
wenn man vernünftiger gehandelt hat,
als sie selber.

ANDALOUSI ELAKEL – HANDSTANDEQUILIBRIST

In vollkommener Ruhe, die Augen geschlossen, die Sinne geschärft, sitzt Andalousi in seinem roten Sessel. Er spürt die unmittelbare Nähe eines Gegners, der nicht von dieser Welt stammt. Andalousis dreckiges Hemd und die verrutschte Fliege zeigen Spuren einer ereignisreichen Nacht, die schier unendlich geworden ist. Dann beginnt es, das uralte Ritual, bei dem die Geister ihn immer wieder heimsuchen, ihn festhalten, ihn einnehmen und nicht mehr loslassen. Sie schleudern ihn herum wie einen Spielball, doch furchtlos und mit unbändiger Kraft tritt er den Kampf an. Er ist Jäger und Gejagter zugleich.
Mit viel Körperbeherrschung zeigt Andalousi dynamische Sprünge und elegante Handstände.

Weitere Informationen unter www.sessel-handstand.de

ENGAGIEREN SIE DEN FALSCHSPIELER MAIK M. PAULSEN!
Erleben Sie das einzigartige mobile Casino.
KONTAKT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.